Kreta: Das Ethno-Style-Hotel Villa Zoé

Der Artikel entstand in Kooperation mit der Villa Zoé und spiegelt die persönliche Meinung der Autorin wider.

Sonneninsel Kreta – die größte der griechischen Inselwelt und bei Weitem die wärmste. Sehnsuchtsziel für viele, die dem Rauschen des azurblauen Wassers, der Weite des strahlenden Himmels, dem fantastischen Essen, der Herzlichkeit der Inselbewohner und dem Anblick der majestätischen Berge verfallen sind – und ja, es gäbe noch viel, viel mehr Kreta-Qualitäten aufzuzählen.

Ich selbst war im Oktober 2015 das erste Mal dort. Ganz ohne Erwartungen wollte ich im Herbst einfach nur eine Woche Sonne genießen und wurde schon damals völlig überraschend von Kreta verzaubert. Seither träume ich an regennassen und neblig-trüben deutschen Wintertagen von blühenden Zitronenbäumen, dem silbrigen Flimmern kretischer Olivenhaine und nächtlichen Zikadenkonzerten. Wie wunderbar, dass ich spontan die Möglichkeit hatte, wieder 48 Stunden auf der Insel zu verbringen.

Anreise zur Villa Zoé

Griechenland ist viel näher, als man denkt. Nur etwas mehr als zweieinhalb Stunden nach dem Start in München setzt der gut gebuchte Ferienflieger rumpelnd auf der Landebahn vom Flughafen Nikos Katzanzakis in Iraklio auf. Das Warten auf das Gepäck wird zur Geduldsprobe, aber auch die bestehe ich und sitze bald schon in meinem kleinen Mietwagen. Ziel ist Koutouloufari, etwa 25 km an der Küste entlang Richtung Osten gelegen.

Dort erwartet mich bereits Daniela, Besitzerin der persönlich geführten Villa Zoé, mit fruchtigen Oliven, kühlem Weißwein und ihren beiden Hunden Lotti und Pauli. Von irgendwoher klingt leise südländische Musik, sanfter Wind rauscht durch die Palmen und den Johannisbrotbaum im Garten, und ich bin im Urlaubsmodus.

Villa Zoé und ihre Geschichte

Bevor es in eines der nur 5 Zimmer der Villa Zoé geht, setzen wir uns in den Garten und Daniela erzählt mir, wie sie zur Hotelbesitzerin wurde.

Villa Zoe outside_8
Daniela (rechts), Susanne von Lovely Places und Lotti und Pauli

Als Reiseverrückte jettete sie schon in jungen Jahren um die Welt und war nur zu Hause in Mannheim glücklich, wenn der nächste Flug bereits gebucht war. Als Touristikerin mit einem Reisebüro für Luxusdestinationen bereiste sie die ganze Welt und schlief in den besten Hotels, war immer auf dem Sprung in alle Himmelsrichtungen. Umso überraschender, was vor etwa 5 Jahren in einem Café in Chania auf Kreta passierte:  Bei einem Frühstück mit hausgemachter Orangenmarmelade wurde ihr klar, dass sie auf der Insel sesshaft werden würde. Zusammen mit ihrem Mann Martin wagte Daniela einen puristischen, befreiten Neuanfang.

Als sie im Jahr 2014 eine neue kleine Wohnung suchte, stolperte sie über ein altes ehemaliges Hotel aus den 70ern. 30 Jahre lang war nichts mehr an den zwei Gebäuden getan worden, im Garten stapelten sich alte Badewannen, doch der unbeschreibliche Blick von der Terrasse aufs Meer wog den maroden Zustand des Anwesens um ein Vielfaches auf, und vor ihrem inneren Auge entstand eine Vision. Daniela rief ihren Mann an und konfrontierte ihn mit der Tatsache:

„Ich habe keine Wohnung gefunden, aber wir haben jetzt ein Hotel.“

Am 9.9.2016, dem Hochzeitstag von Daniela und Martin, wurde die Villa Zoé für Gäste geöffnet. Der Name ist bewusst gewählt, denn Zoé stammt aus dem Griechischen und bedeutet „das Leben“.

Die Zimmer

Über Treppen und an Hochbeeten mit Lavendel vorbei geht es durch den Garten mit altem Baumbestand zu einer kleinen Terrasse, von der aus ich mein Zuhause für zwei Tage betrete: das Zimmer „Jacques“. Angenehme Kühle und ein Ensemble aus zwei Schmetterlingsstühlen, die sich als äußerst bequem herausstellen werden, empfangen mich. Vor mir führen zwei Stufen zu einem kleinen Esstisch mit Küchenzeile, links geht es durch einen Kykladenbogen in den Schlafbereich mit gemauertem Bett, an den sich wiederum das Bad anschließt. Alles ist weiß, hell und weit und strahlt Purismus aus, die Naturfarben von Leder und Sisal besänftigen jeden noch so unruhigen Geist.

Statt in einem massiven Kleiderschrank kann ich meine Garderobe, die für einen Urlaub auf Kreta naturgemäß nicht gerade üppig ausfällt,  an einer Kleiderstange – ein bearbeiteter Ast aus Granatapfelholz – aufhängen, die glatt geschliffene Bank vor dem Bett aus Teak ist ein echtes haptisches Erlebnis. Auch im Bad, dessen Duschbereich nur durch eine Art Trennwand aus grauem Patité abgeteilt wird, geht es minimalistisch zu, doch gerade durch die bewusst gewählte Einfachheit kommen Details wie eine perlmuttschimmernde Muschel oder das Waschbecken aus Stein zu ihrer verdienten Geltung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit der Villa Zoé im reduzierten Ethno-Stil hat Daniela auf Kreta es Neues gewagt und etwas Einzigartiges geschaffen, denn eigentlich kennt man ihn eher von den Kykladen. Dabei hat jedes noch so kleine Interieur eine eigene Geschichte zu erzählen. Schon immer brachte Daniela von ihren Reisen Einrichtungsgegenstände mit, die jetzt in der Villa Zoé ihr Zuhause gefunden haben. So stammt der Handtuchhalter in Löwenform aus Florenz, der Wasserflaschenhalter aus Marokko, die Muscheln haben noch auf Antigua das Meer rauschen gehört, und, und, und. In jedem der individuell gestalteten fünf Zimmer, die über sonnenbeschienene Balkone oder Terrassen verfügen, kann man mit Danielas Souvenirs auf Weltreise gehen.

Der Garten

Die Villa Zoé umgibt ein kleines grünes Paradies. Bei meinem Spaziergang über das Gelände entdecke ich Orangen-, Zitronen-, und Feigenbäume. Der Oleander leuchtet in Weiß und Pink, und auch die Bougainvillea protzt mit einem wahren Blütenmeer. Im Schatten unter den Olivenbäumen und den Palmen serviert Daniela am Morgen ein leckeres Frühstück mit frisch gepresstem Orangensaft, kretischem Honig und mildem Schafskäse, der auf der Zunge zergeht.

Wollen Sonnenanbeter ihre Terrasse oder den Balkon verlassen, können sie sich auf dem Daybed oder einer der vielen Liegen mit Blick aufs glitzernde Meer entspannen; für eine Yogastunde am angenehm kühlen Morgen bietet sich das kleine Betonplateau an – ebenfalls mit Meerblick.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Lage

Die Villa Zoé liegt an einem Hang, etwa zwei Kilometer vom Wasser entfernt. Ideal für Ruhesuchende, am Morgen wird man von fröhlichem Vogelgezwitscher oder dem einen oder anderen Hahnenschrei geweckt. Trotzdem ist man in nur wenigen Gehminuten in Koutouloufari, einem Ort mit viel griechischem Flair, wo man kulinarisch auf seine Kosten kommt und kleine Lädchen zum Stöbern einladen. Um die einsamen Strände und die herb-schöne Bergwelt Kretas zu entdecken, ist ein Mietwagen unbedingt empfehlenswert.

_______

Mein Fazit:

Die Villa Zoé ist ein Lovely Place, weil man sich ihrem individuellen und puristischen Charme nur schwer entziehen kann. Daniela und Martin sind mit Leib und Seele Gastgeber, man spürt, dass die Villa Zoé, ein  Ethno-Style-Refugium mit persönlichem Touch, für sie eine Herzensangelegenheit ist.

________

Wie viel kostet’s?

Das Zimmer ist pro Nacht ab € 100 zu haben, das Frühstück wird extra berechnet, ist aber sehr zu empfehlen.

_______

Die Fakten

Villa Zoé – Daniela Keil & Dr. Martin Braun – Europis Street – 70014 Koutouloufari – Kreta

Mit einem Klick auf Villa Zoé erfährst du noch mehr über die wundervolle Kykladen-Villa auf Kreta.

 

 

© Bilder: Silms Productions und Lovely Places

Du hast mein Porträt von der Villa Zoé gern gelesen, dann freue ich mich über dein Like oder deinen Kommentar. Willst du kein Lovely Place mehr verpassen, dann melde dich für meinen Newsletter an. Du erhältst nur dann eine E-Mail, wenn ich etwas veröffentliche – kein Spam, versprochen! Auf Facebook findest du mich unter: http://www.facebook.com/lovelyplaces.de

 

3 Kommentare zu „Kreta: Das Ethno-Style-Hotel Villa Zoé

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s